Hanna Granz

Übersetzungen - Gutachten - Lektorat  




Hier stelle ich meine Ideen für neue Projekte vor; Bücher, die ich deutschen Verlagen empfehlen möchte.

Sara Mannheimer: Handlingen 
(Wahlström & Widstrand 2011, 240 Seiten. Dt.: Die Handlung)

Eine junge Frau kreist in ihrer Wohnung um immer dasselbe Zimmer: die Bibliothek. Für sie ein Raum voller Verheißung, aber auch voller Gefahr, denn sie fürchtet, sich den Büchern nicht adäquat und „auf die richtige Weise“ nähern zu können. Aufgewachsen in einem bildungsbürgerlichen Haushalt, hat sie als junge Erwachsene mehrere Jahre ein Leben fern der Literatur gelebt und versucht jetzt, wieder Zugang zu diesem Reich zu finden. Dabei muss sie anders vorgehen als die geübten Leser, die Eingeweihten, und die Zeit drängt. Sogar draußen vor dem Gemüseladen scheint man Roland Barthes zu lesen. Es wird Zeit, eine Strategie zu finden.

Zur Autorin:
Sara Mannheimer wurde in Göteborg geboren und hat in den USA, Holland und Tschechien studiert. Heute lebt sie in Stockholm. Ihr erster Roman, Reglerna (2008), wurde mit dem Literaturpreis der Borås Zeitung ausgezeichnet; für Handlingen (2011) erhielt sie den European Union Prize for Literature. Sara Mannheimer wird durch die agentur literatur vertreten.